DDMC BLOG - RADFAHREN ERLEBEN

  • IMG-20160827-WA0025_1472313978207-1

MTB Rennen in Schierke, das heißt um 6:00 Uhr aufstehen, Abfahrt 6:45 Uhr, Ankunft 8:30. Nun folgte die größte Herausforderung des Tages „ EINEN PARKPLATZ FINDEN“ ! Nachdem wir dann irgendwann auch noch die Anmeldung gefunden hatten, wurde es entspannter. Bis zum Start um 10:00 Uhr hatte ich genügend Zeit alle Bekannten zu begrüßen und mich warm zu fahren.

  • 13909395_1261661357200407_5778747765251830473_o

Den Nordenauer MTB Marathon verbinde ich immer mit sauschnell und steil zum Schluss. So steil ,sodass ich zweimal vom Rad musste um über die Berge zu kommen. Die Strecke war noch vom Regen des Vortages aufgeweicht und teilweise zäher zu fahren als im vorigen Jahre. Auch die Veranstalter haben ihren Teil dazu beigetragen und die Strecke deutlich anspruchsvoller gestalten. Jedoch für uns MTBler auf jeden fall aufgewertet. Die erste Schleife mit 38 km konnte ich gut in der Spitze mithalten,

  • 20160821_141502

Traditionell stand Ende August für uns der MTB Marathon in Zierenberg an. Wie zu erwarten, war das Starterfeld gut besetzt. Mit von der Partie waren Mathias Frohn und Christian Schneiderwind. So formierte sich zu Beginn die Spitze, der neben Max Feger und uns noch zwei weitere Fahrer angehörten.

  • Snapchat-1889846360063312704

Am letzten Ferienwochenende ging es für mich und den Rest der DDMC Crew zum Nürburgring, um dort an der Veranstaltung Rad am Ring teilzunehmen. Um gut auf das Gelände zu kommen und um genug Zeit zu haben alles aufzubauen, ging es am Freitag schon früh los. Am Abend waren dann auch alle angekommen und es wurde gegrillt. Im Anschluss wurde dann noch das Gelände und die Messe erkundet. Nachdem auch alle Pokémon auf dem Gelände gefangen wurden gingen wir schlafen.

  • IMG-20160821-WA0019_1471794354722

Nach der kurzen Rennpause ging es heute zum Rennen „3 Std von Detmold“. Meine Altersklasse (U17) durfte allerdings nur 6 Runden fahren, da der BDR zum ersten mal eingeladen wurde. Start war zum Glück um 12:00 Uhr. So mussten wir erst um 9:30 Uhr los und ich konnte ausgeschlafen an den Start gehen.

  • IMG_1965

Heute stand die längste Etappe der diesjährigen Trans Schwarzwald auf dem Plan: 121km und 2200 Höhenmeter. Die ersten 6km davon neutralisiert, also noch 115km offizielle Renndistanz. Und es sollte sehr warm werden...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.