• IMG_3974

Erfolgreicher Start in die Saison

NEWS | 27-04-2016 11:26:33 | Lars Messerschmidt

Am vergangenen Wochenende standen die Fahrer des DDMC Racing Teams trotz Schneegriesel und winterlichen Temperaturen mit ca. 240 weiteren Mountainbikern am Start des Bikemarathons in Bad Harzburg. Die Brüder Roland und Henrik Markworth (Holzminden) sowie Lars Messerschmidt aus Dassel ließen sich hierbei von dem kalten Aprilwetter und der anspruchsvollen Rundstrecke nicht abschrecken und meldeten sich für die Langdistanz mit 72 Km und über 2000 Hm an,

  • 13094181_858323164277439_2758045158073891820_n

Erstes Rennen

von Roland Markworth

Rennkilometer sind durch nichts zu ersetzen! Also machte sich das Team auf nach Bad Harzburg zum Protective Marathon. Das Wetter, frisch nordisch, wie im Training der letzten Monate ... also kein Problem. Für Lars, Micah, Hendrik und mich ging es hauptsächlich darum, die fordende Strecke mit ihren knackigen Anstiegen und technischen Abfahrten im Trainings-Renntempo zu finishen.Und das klappte bei uns allen sehr gut.

  • 13051713_858200374289718_115574776343156902_n

Biken im Harz

von Hendrik Markworth

Trotz sehr bescheidenem Wetteraussichten ließen Lars, Micah, Roland und ich uns nicht nehmen, Richtung Harz zu fahren und beim Protective MTB Marathon in Bad Harzburg zu starten. Gemeinsam mit Lars und Roland nahm ich die Langdistanz in Angriff.

  • IMG-20160425-WA0000

Alleine im Kampf gegen den Wind

von Melanie Schünemann

Mein zweites Rennrad-Rennen. Das erste war letztes Jahr die neuseen classics in Leipzig. Mal sehen, ob mich die RTF's, die Trainingskilometer und vor allem die Tipps von Tobias weiter bringen...

  • 13076810_858200857623003_1317729506458348479_n

Das erste harte Training in diesem Jahr

von Lars Messerschmidt

Am Sonntag ging es früh morgens zum Bike Marahton nach Bad Harzburg. Das erste Rennen nach der Geburt unserer Tochter Mira im September. Mit ca. 90 Stunden Training in diesem Jahr, hatte ich keine großen Ambitionen. Es kribbelte einfach wieder und ich wollte ein bisschen Rennluft schnuppern. Natürlich sind Rennen auch das beste Training und das war auch mein Ziel … eine gute Trainingseinheit. Zuhause wäre ich bei 3 Grad und Schneeregen sicher keine 2 Stunden gefahren.

Unsere Sponsoren

Folge uns auf Facebook

Zum Anfang
Template by JoomlaShine