• larsmeier_rennbericht

Mögen die Spiele beginnen

von Lars Meier

Heimrennen. Das heiß für mich zwar auf der einen Seite kurze Anfahrtswege zum Event, andererseits aber auch jede Menge extra Arbeit. Da ich für die erste Streckenhälfte verantwortlich bin kam ich gezwungenermaßen in den Genuss einer extra langen Aufwärmphase. Schließlich musste die Strecke ja noch mal kontrolliert werden ob alles ok ist.

Danach ging es direkt in den Startblock. Die erste Rennhälfte verlief super. Ich hatte gute Beine, machte Bergauf ordentlich Plätze gut und nutzte in den Trails meinen kleinen Heimvorteil geschickt aus. Zusammen mit Tim-Christopher und Philip fuhr ging es dann in die lange Abfahrt zurück nach Hellental und die Wiese hoch. Ich fühlte mich in bester Gesellschaften konnte zwischendurch sogar über den Blödsinn lachen den Tim immer so von sich gibt. Aber dann...
Den "Teufelsberg" hoch ging es dann los. Ein Formel1 Fahrer hätte in dieser Situation wahrscheinlich wütend an die Box gefunkt das irgendwas mit der Power-Unit nicht stimmt. Im letzten Anstieg fehlten jedenfalls gut 100W, und daran änderte sich auch bis zum Ziel nichts mehr. Vermutlich habe ich einfach vergessen zu tanken und auf den letzen drei Kilometern noch satte 4 Minuten Zeit auf die beiden verloren. Schade.

Ergebnis in der Altersklasse: 5

Ergebnis in der Gesamtwertung: 8

Gallerie zum Rennbericht:

  • lars_rennbericht2
  • larsmeier_rennbericht

Folge uns auf Facebook

Zum Anfang